Impreuna e.V. Blog

Rückblick und Erfahrungsbericht zur Fahrt nach Polen

Wir sind zurück von unserem Besuch in Wygonin bei Stara Kiszewa. In den drei Tagen vor Ort haben wir viel erlebt. Die Spenden wurden überreicht und die beiden 4-Jährigen haben ihr Paket ausgepackt –...

Die zweite Fahrt nach Polen

Heute geht es los: wir fahren über Pfingsten wieder nach Stara Kiszewa, in die Nähe von Danzig, um die 85 ukrainischen Kinder zu besuchen und Spenden abzugeben. In der letzten Woche über haben viele...

Ukrainische Heimkinder in Polen

Unsere ursprüngliche Arbeit in der Ukraine war vor allem auf die Unterstützung der in Heimen untergebrachten Kinder fokussiert, wo wir mit Spenden, Spiel und Spaß mehrmals im Jahr einige Tage mit den Kindern verbracht...

Zu Besuch im Heim

Am Freitag haben drei Vereinsmitglieder das Heim in Breitenbrunn besucht, in dem 47 Menschen, die wir in der ersten Evakuierung Anfang März aus der Ukraine abgeholt haben. Das Erfreuliche ist, dass es allen soweit...

Hilfsgüter in der Ukraine angekommen

Wir sind sehr froh – auch die Rückfahrt unserer Busse verlief ohne Zwischenfälle. Bereits gestern zum späten Nachmittag erreichte der mit Hilfsgütern beladene Bus sein Reiseziel und vor Ort warteten schon die Helfer, damit...

Gemeinsam mit der Direkthilfe Dresden Hilfsgüter verladen

Am Donnerstagabend war es dann so weit. Nachdem am Vormittag in ca. 2stündiger Abstimmung die bereits sehr gut vorsortierten Hilfsgüter unserem Transport zugeordnet und zurecht gestellt wurden, kamen ad hoc am Abend 10 Unterstützer:innen...

Die nächsten 2 Reisebusse sind gut angekommen

Nach weniger als 24 Stunden Fahrt ist heute Vormittag unser zweiter Evakuierungskonvoi in Dresden angekommen. 24 Personen werden nun im Raum Dresden privat untergebracht – die Anderen fahren mit dem Bus weiter nach Naunhof...

Start des 2. Evakuierungskonvoi

Heute Mittag sind die nächsten 2 Busse in der Ukraine losgefahren. Wir sind überaus glücklich, dass sie bisher eine gute Fahrt hatten und ohne Verzögerung bereits zum Abend die Grenze nach Polen passieren konnten....

Hilfe für Chmelnitzkyj

Unsere beiden Hilfstransporte kamen genau richtig an: sofort nach der Ankunft begann die Verteilung eines Teils der Hilfsgüter, der Rest wird eingelagert.